Gauck zu Besuch in Mannheim

Mannheim. Bundespräsident Joachim Gauck kommt am Donnerstag nach Mannheim, um sich über die Situation von Sinti und Roma und über die Zuwanderung aus Bulgarien und Rumänien zu informieren. Unter dem Motto „Zuwanderung gestalten, Minderheiten schätzen und schützen“ besucht er zunächst eine Schule in einem Stadtteil mit sehr hohem Migrantenanteil. Später spricht Gauck mit dem Bundesvorsitzenden des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, sowie mit dem Landesvorsitzenden Daniel Strauß. Mannheim ist eine der Städte, in die besonders viele Menschen aus Bulgarien und Rumänien zuwandern. feh