GE Mannheim: Weitere Gespräche um Stellenabbau

Um das Werk von General Electric in Mannheim wird weiter gerungen. Heute fand in Berlin ein Gespräch mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel statt, gleichzeitig gab es eine Aufsichtsratssitzung in München. An der Sitzung in München nahm ein Vertreter der IG Metall Mannheim teil. Gegenüber RNF Aktuell erklärte er, dass die Gespräche ergebnislos verliefen und keine Lösung in Sicht sei.  Die Hoffnungen ruhten jetzt auf dem Gespräch in Berlin. Hier liegt noch kein Ergebnis vor. Betriebsrat und Gewerkschaft wollen am Montag die Belegschaft informieren, anschließend sei eine Menschenkette um das Werk geplant, hiess es.  Die Verhandlungen um den Stellenabbau in Mannheim sind offenbar endgültig gescheitert. Betroffen sind rund 1700 Menschen, die bei GE in Mannheim arbeiten. feh