Gegen Bahnlärm: „Stille Schiene“ tritt Interessengemeinschaft BRN 21 bei

Der Interessengemeinschaft Bahnregion Rhein-Neckar 21 ist eine weitere Bürgerinitiative beigetreten. Die stille Schiene Hockenheim gibt es seit drei Jahren, die Initiative setzt sich für eine nachhaltige Verbesserung des Lärmschutzes ein.
Die Interessengemeinschaft ist ein länderübergreifender Zusammenschluss von mehreren Initiativen aus Mannheim,Weinheim, Lampertheim und jetzt auch Hockenheim. sie wurde Ende letzten Jahres gegründet. Im Mittelpunkt steht die geplante Neubautrasse Frankfurt Mannheim. Die IG BRN 21 fordert in die Planung der neuen Bahntrasse mit eingebunden zu werden. Dabei geht es es ihr um die drohende Verlärmung von Kommunen und Städten. Bahnlärm sei eine der kritischsten Umweltprobleme, so die Interessengemeinschaft. feh