Germersheim: Messerattacke im Hotel

Ein 47 Jahre alter Mann sitzt seit Samstag in Untersuchungshaft, weil er versucht haben soll, in Germersheim einen Obdachlosen zu töten. Die beiden Männer waren in einem Hotelzimmer in Streit geraten. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 47-Jährige nach einer Auseinandersetzung mit seiner obdachlosen Freundin auf den 44-Jährigen eingeschlagen, ihn getreten und gedroht, ihn umzubringen. Anschließend flüchtete er, wurde aber später von der Polizei gestellt. Bei der Festnahme verletzte er einen Beamten leicht. Ein Richter erließ Haftbefehl. Der Mann ist der Polizei bereits wegen vieler Straftaten bekannt. Das Opfer kam mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus, nach einer Notoperation war der 44-Jährige laut Polizei außer Lebensgefahr. (dpa)