Germersheim: Party läuft völlig aus dem Ruder

In Germersheim sind Gäste einer Geburtsfeier auf Polizisten losgegangen, als diese die lautstarke Fete beenden wollten. Drei Beamte seien bei dem Einsatz am frühen
Samstagmorgen verletzt worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Nachbarn hatten den Ermittlern zufolge kurz nach 4.00 Uhr wegen Ruhestörung Alarm geschlagen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, seien sie angriffen und beschimpft worden. Ein Spezialkommando nahm neun Angreifer fest. Ein zehnter habe zunächst flüchten können, weil ihm Mitfeiernde zu Hilfe kamen, während ihm Polizisten Handfesseln anlegen wollten. Der gesuchte 24-Jährige soll außerdem den verbotenen Hitler-Gruß gezeigt haben. Als er festgenommen werden sollte, sei die Situation eskaliert. Nach der Befreiungsaktion hätten sich die anderen in der Wohnung verbarrikadiert. Ermittlungsverfahren liefen wegen des Widerstands gegen Beamte, Gefangengenbefreiung, gefährlicher Körperverletzung, des Verwendens verbotener Kennzeichen und wegen Beleidigung. (mho)