Germersheim: Schwerer Unfall auf B 9

Einen schweren Verkehrsunfall meldet die Polizei auf der B 9 bei Rülzheim im Landkreis Germersheim. Dabei wurden am Samstagabend ein 68jähriger Germersheimer schwer und drei weitere Verkehrsteilnehmer leicht verletzt. Den Schaden an den drei beteiligten Fahrzeugen schätzt die Polizei auf knapp 30 000 Euro. Wie es heisst, stand der Wagen des 68jährigen aus bislang ungeklärter Ursache unbeleuchtet auf dem rechten Fahrstreifen. Ein 26jähriger Autofahrer aus dem Kreis Germersheim versuchte mit seinem Fahrzeug auszuweichen, prallte aber frontal in das Heck des stehenden Wagens. Dabei wurde auch der Pkw eines gerade überholenden 29jährigen Mannes beschädigt. Der 68 Jährige wurde durch den Aufprall mit seinem Auto in die Böschung neben der B 9 geschleudert und in seinem Auto eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Er kam mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. (rnf)