Gommersheim/Südpfalz: Rad-Reparatur beim Gebet

Die einzige „Radwegekirche“ der Pfalz startet in die neue Saison. Von Montag an ist das fast 300
Jahre alte Gotteshaus im südpfälzischen Gommersheim tagsüber wieder geöffnet – mit speziellen Angeboten für Radtouristen und andere Radfahrer. „Für „Notfälle“ gibt es Flickzeug, Pflaster, Trinkwasser, eine Pedelec-Aufladestation und eine Toilette in Reichweite“, verspricht die zuständige Pfarrerin Martina Horak-Werz. Sie hatte das Angebot in der protestantischen Kirche erstmals im vergangenen Jahr gemacht und will es wegen guter Nachfrage nun wiederholen. (dpa)