Großbaustelle A6: Sechsspuriger Ausbau zwischen Wiesloch und Weinsberg

Auf der A 6 zwischen Wiesloch und dem Autobahnkreuz Weinsberg rollen ab sofort die Bagger. Dort fiel heute der Startschuss für umfangreiche Baumaßnahmen. Bis zum Jahr 2022 soll die Autobahn zwischen den beiden Anschlusstellen sechsspurig ausgebaut werden. Die Kosten für das Projekt liegen bei rund 600 Millionen Euro und werden von einem privaten Bau-Konsortium getragen. Während der Baumaßnahmen sollen alle Fahrspuren weiter benutzt werden können, zudem wurde ein Stau-Warn-System installiert. feh