Grünstadt: Feuer in Lagerhalle hat sich selbst entzündet

Nach dem Feuer in einer Lagerhalle in Grünstadt (Kreis Bad Dürkheim) hat ein Sachverständiger den Brandort untersucht. Die Spuren deuteten darauf hin, dass das Feuer durch eine „Selbstentzündung nach Sauerstoffzufuhr“ ausgelöst wurde, teilte die Polizei in Neustadt/Weinstraße am Freitag mit. Hinweise auf Brandstiftung seien nicht gefunden worden. Die Höhe des Schadens war auch einen Tag nach dem Brand noch unklar.
In der Lagerhalle einer Speditionsfirma waren am Donnerstag große Packungen von Holzkohle und Aktivkohle in Flammen aufgegangen.
Gelagert wurden in der rund 1000 Quadratmeter großen Halle auch Verpackungsmaterial, Paletten, Kartonagen, und PET-Flaschen.(dpa/lrs)