Grünstadt: Fußgänger auf Autobahn Richtung Heimat

Das sind die Folgen, wenn Touristen in der Pfalz zu tief ins Schoppenglas schauen! Die Polizei fischte bei Grünstadt einen 51jährigen Fußgänger aus dem Verkehr, der auf der Autobahn schwankend in Richtung Heimat in Nordrhein-Westfalen laufen wollte. Nach Polizeiangaben stellte sich heraus, dass der Mann mit seiner Frau Urlaub in einem Winzerhof in Weisenheim am Berg machte. Nach einem Streit habe er die Unterkunft verlassen und wollte über die Autobahn nach Hause laufen. Wie die Polizei abschließend süffisant bemerkt, sei er seiner Frau zugeführt worden, die ihn auch in seinem Zustand entgegengenommen habe. (mho)