Grünstadt: LKW-Unfall im Wodka-Rausch

Der Wodka benebelte die Sinne dreier LKW-Insassen. Einer baute einen Unfall und jetzt weiß keiner mehr, wer`s war! Auch die Polizei steht in Grünstadt vor einem Rätsel. Sie wurde nach eigenen Angaben am Samstag auf den Maxi-Autohof gerufen, Passanten hatten dort einen umgestürzten Klein-LKW entdeckt. Die Ordnungshüter machten drei erheblich betrunkene Personen mit einer Alkoholkonzentration von mehr als zwei Promille dingfest. Wie es heißt, ließ sich zwar  zweifelsfrei klären, dass es sich um die berechtigten Insassen des LKW handelte. Allerdings wollte keine der Personen der verantwortliche Fahrer gewesen sein. Man hätte ein mehrstündiges Wodka-Gelage hinter sich und könne sich nun auch nicht erklären wie man in das Fahrzeug gekommen sei, und wer dann überhaupt den Unfall verursacht habe. Letztendlich wurden  allen drei Personen eine Blutprobe entnommen und die Führerscheine beschlagnahmt. Die Bergungsarbeiten erwiesen sich aufgrund der räumlichen Enge als schwierig und langwierig. (mho)