Gute Sommergeschäfte bei Hornbach

Neustadt. Der Baumarktkonzern Hornbach hat in den Sommermonaten seine Einnahmeeinbußen des Frühjahrsgeschäfts teilweise wettgemacht. Der Umsatz des Unternehmens wuchs in den vergangenen sechs Monaten um 1,8 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen mit Sitz in Neustadt mitteilte. Der Konzern rechnet für das Gesamtjahr mit einem Ergebnis auf Vorjahresniveau. Hornbach verhandelt derzeit auch über die Übernahme von Märkten seines insolventen früheren Konkurrenten Praktiker. feh