Handball: Groetzki fällt zwei Monate aus

Das ist ein herber Schlag für die Rhein-Neckar-Löwen in der Handball-Bundesliga: Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Kapitän Uwe Gensheimer steht nun mit Patrick Groetzki der nächste Nationalspieler vorerst nicht zur Verfügung. Der Rechtsaußen fällt mit einem Wadenbeinbruch etwa zwei Monate aus. Das teilte die Löwen nach einer weiteren Untersuchung am Freitag mit. Damit muss Groetzki auch bei der Handball-EM im Januar passen. „Ich bin natürlich unheimlich enttäuscht. Ich hätte sehr gerne die Europameisterschaft für Deutschland gespielt“, sagte Groetzki, der sich die Verletzung am Mittwoch bei der 20:31-Niederlage seines Teams beim THW Kiel zugezogen hatte. (mho)