Rhein-Neckar Löwen: Marius Steinhauser bleibt Pechvogel

Der 21jährige Rechtsaußen des Mannheimer Handball-Bundesligisten zog sich in einem Testspiel einen Meniskusriss zu. Er wurde bereits heue in Heidelberg operiert. den Angaben zufolge fällt er vier bis sechs Wochen aus. Für den Linkshänder setzt sich damit eine lange Leidensgeschichte fort. Seit Mitte März 2013 konnte Steinhauser nach zwei Kreuzbandrissen kein Pflichtspiel mehr für die Löwen bestreiten. (mho)