Handball: Löwen-Sieg in Göppingen

Auf dem Weg zur ersehnten ersten Meisterschaft

haben die Rhein-Neckar Löwen in der Handball-Bundesliga einen

wichtigen Sieg geschafft. Der souveräne Tabellenführer setzte sich am

Sonntag mit 26:19 (13:9) bei FA Göppingen durch. Vor 5600 Zuschauern

war der erneut starke Spielmacher Andy Schmid mit elf Treffern bester

Werfer der Löwen. Für die Göppinger war Marcel Schiller mit sechs

Toren der erfolgreichste Schütze. „Dass es heute gleich so gut läuft,

konnte man nicht erwarten. Aber jeder hat seinen Job erledigt und

darum gehen wir als verdienter Sieger vom Platz“, sagte Schmid nach

dem ersten Bundesliga-Sieg im neuen Jahr. Der Sieg der Gäste war zu keiner Zeit des Spiels ernsthaft in Gefahr.

Schon früh setzten sich die Löwen auf drei Tore ab und schafften es,

diesen Abstand über weite Strecken der Partie zu halten. Nach seiner

langen Verletzungspause zeigte sich auch Kapitän Uwe Gensheimer in

aufsteigender Form und erzielte vier Tore. Am Mittwoch empfangen die

Mannheimer zum Spitzenspiel den Tabellendritten SG

Flensburg-Handewitt. (dpa)