Löwen: Über Melsungen zur Meisterparty

Unter dem lautstarken Jubel von über 13 000 Fans haben die Rhein-Neckar Löwen zum zweiten Mal in Folge die Meisterschale der Handball-Bundesliga überreicht bekommen. Nach dem 33:28-Sieg gegen die MT Melsungen übergab Liga-Boss Uwe Schwenker die Trophäe am Samstag Löwen-Kapitän Andy Schmid, der sie im goldenen Konfettiregen der Mannheimer SAP Arena in die Höhe stemmte. Den zweiten Meistertitel in ihrer Vereinsgeschichte hatten die Badener bereits am 31. Mai mit einem klaren Erfolg (28:19) gegen Rekordchampion THW Kiel perfekt gemacht. Die Schale gibt es jedoch traditionell erst am letzten Spieltag. Zuvor war der Isländer Gudjon Valur Sigurdsson mit neun Treffern bester Löwen-Torschütze beim lockeren Sieg des Titelverteidigers. Am Sonntag (13 Uhr) wollen die Löwen ihre Feierlichkeiten auf dem Mannheimer Münzplatz mit ihren Fans fortsetzen. Wir fassen die Meister-Feierlichkeiten der Rhein-Neckar-Löwen von Samstag und Sonntag in einem „Sport extra“ auf RNF zusammen. (dpa/mho)