Hanhofen: 150 000 Euro Brandschaden

Der Brand in einem Mehrfamilienhaus in Hanhofen bei Speyer verursachte einen Schaden von 150 000 Euro. Das teilte die Polizei mit. Wie berichtet, kam es am gestrigen Samstag gegen 20.30 Uhr zu einem Dachstuhlbrand. Ein 52-jähriger Bewohner gab an, er habe plötzlich einen Knall gehört. Danach sei der Strom ausgefallen. Anschließend habe er einen hellen Feuerschein feststellen können. Eigene Versuche, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, scheiterten. Die Feuerwehren aus Dudenhofen, Römerberg und Speyer löschten den Brand. Wie es heisst, brannte der komplette rechtsseitige Dachstuhl aus. Die anderen Wohnungen des Hauses wurden durch Löschwasser beschädigt. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. (rnf)