Harthausen/Frankenthal: Anklage nach Gasexplosion in Harthausen erhoben

Ein halbes Jahr nach der schweren Gasexplosion im pfälzischen Harthausen wurde gegen zwei Verdächtige Anklage erhoben. Einem 40-Jährigen legt die Staatsanwaltschaft Frankenthal unter anderem versuchten Mord in vier Fällen zur Last. Er soll auf einem Firmengelände mehrere Lastwagen angezündet und damit die Explosion verursacht haben. 17 Feuerwehrleute wurden damals verletzt. Laut Anklage wollte er die Familie des Firmenbetreibers töten, die auf dem Gelände schlief. Eine 27-Jährige, die von der Mordabsicht nichts gewusst haben soll, half ihm beim Anzünden der Lkw.