Hassloch: Bade-Landschaft im Holiday Park geplant

Der Holiday-Park in Haßloch soll um eine umfangreiche Bade-Landschaft ergänzt werden. Nach Angaben der belgischen plopsa-Gruppe als Betreiber des Holiday-Parks seien unter anderem Wellenbad, Wildwasserfluss, Whirlpools und verschiedene Rutschen, aber auch zwei Sportschwimmbecken geplant. Das Unternehmen will den Holiday-Park damit mittelfristig zum ganzjährigen Ausflugsziel ausbauen. Das würde neue Arbeitsplätze schaffen, heisst es. Plopsa strebt eine finanzielle Beteiligung der Gemeinde Haßloch an – und zwar 600 000 Euro jährlich bei einer Laufzeit von 25 Jahren. Damit würde das Großdorf aber deutlich günstiger fahren, als den eigenen Badepark weiter zu betreiben. Gemeinderat und Verwaltung in Haßloch haben noch nicht über das Angebot entschieden. (mho)