HD-Schlierbach: Erneut Fahrradfahrer an „Kölner Tellern“ gestürzt

Die sogenannten „Kölner Teller“ im Heidelberger Stadtteil Schlierbach sind einem weiteren Radfahrer zum Verhängnis geworden, ein 74-Jähriger verletzte sich am Vormittag bei einem Sturz an Armen und Beinen. Er kam nach Polizeiangaben mit Prellungen ins Krankenhaus. Ob er einen Helm getragen habe, ist nach derzeitigem Kenntnisstand noch unbekannt.

Bereits Ende Oktober war an den Bodenschwellen ein 41-jähriger Radfahrer ohne Helm gestürzt und später seinen Kopf-Verletzungen erlegen. Ein externer Sachverständiger wurde hinzugezogen, um mögliche Alternativen zu den „Tellern“ zu prüfen.