Heidelberg: Alkoholisierter Biker wirft Fahrrad nach Polizeibeamtin

Am Morgen stoppte eine Polizeistreife in Heidelberg in der Eppelheimer Straße einen Radfahrer, da er nach Angaben der Beamten „durch sehr unsichere Fahrweise aufgefallen war“. Nachdem der 30-Jährige zunächst die Aufforderungen zum Stoppen missachtet haben soll und versucht hatte zu entkommen, zeigte er sich auch im weiteren Verlauf offenbar uneinsichtig und unkooperativ. Während der Kontrolle warf er dann unvermittelt sein Fahrrad auf eine Polizeibeamtin, die zwar ausweichen konnte, aber dennoch leicht an der Hand verletzt wurde. Zudem beleidigte der Alkoholisierte die beiden Beamten mit Worten aus der Gossensprache. Da ein Alkoholtest einen Wert von über 1,6 Promille ergab, musste der Mann im Polizeirevier eine Blutprobe abgeben. Danach durfte er zu Fuß seinen Heimweg antreten. Er muss jetzt mit Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr, Widerstand gegen Polizeibeamte, Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung rechnen. (asc)