Heidelberg: Auto in Brand geraten – Verkehr umgeleitet

Aus bislang unbekannten Gründen geriet am Mittwoch gegen 7.30 Uhr ein VW Multivan an der Einmündung Ringstraße/Römerkreis  in Brand. Der Fahrer konnte aussteigen und blieb unverletzt.  Beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei stand das Auto in Vollbrand. Die Berufsfeuerwehr Heidelberg hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Während der Lösch- und Aufräumarbeiten, unter anderem musste eine Spezialfirma zur Reinigung der Straße eingesetzt werden, war die Ringstraße stadteinwärts bis 10.40 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Verkehrspolizei über den Czernyring bzw. über den Hauptbahnhof umgeleitet, dabei kam es zu Stauungen und Behinderungen. Auch der ÖPNV war von der Sperrung betroffen.(pol)