Heidelberg: Beim Jointbauen erwischt

Beamte des Polizeireviers Heidelberg-Mitte kontrollierten in der Nacht zum Samstag einen 24-jährigen Heidelberger in der Haspelgasse, der sich dort offenbar eine besondere Zigarette drehte. Zuvor war dies Bediensteten des Kommunalen Ordnungsdienstes aufgefallen, die die Kollegen des Reviers verständigten. Bei näherer Betrachtung konnte neben dem bereits verwendeten Tabak-Marihuana-Gemisch noch ein Tütchen mit weiterem Marihuana festgestellt werden. Der bislang polizeilich nicht aufgefallene junge Mann muss nun mit einer Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelrecht rechnen. (pol)