Heidelberg: Betrunkener fährt mit 0,62 Promille zweimal gegen eine Mauer

Ein 79-Jähriger krachte am Donnerstagabend in Heidelberg-Handschuhsheim beim Versuch am Straßenrand zu parken gegen eine Grundstücksmauer. Laut Polizei setzte er seinen Weg daraufhin fort und geriet mit seinem Auto wenig später erneut gegen eine Mauer. Der Fahrer verließ den Unfallort und wurde kurze Zeit später von Beamten zu Hause angetroffen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab 0,62 Promille. Wie es heißt, ist derzeit nicht bekannt, ob der 79-Jährige durch den Aufprall verletzt wurde. Das Auto musste abgeschleppt werden. An beiden Mauern entstand ein Schaden. Inklusive dem verunfallten Pkw beläuft sich dieser auf ungefähr 6000 Euro. (sab)