Heidelberg: Bewährungsstrafe für Polizist

Ein Heidelberger Polizist ist zu einer Bewährungsstrafe von eineinhalb Jahren verurteilt worden. Wie das Heidelberger Amtsgericht mitteilt, schlug er im Juni mit einem Schlagstock auf einen Radfahrer ein. Seitdem sei er vom Dienst suspendiert. Der 33 Jährige Radfahrer erlitt Prellungen und Schürfwunden. Eigentlich sollte ihm für einen Alkoholtest Blut abgenommen werden. Er lag dafür laut Gericht auf dem Bauch. Vier Polizisten hielten ihn fest. Warum die Situation eskalierte ist nach wie vor unklar.