Heidelberg: Blau zur Polizei

Seinen Führerschein erstmal los ist ein Mann in Heidelberg: Wie die Polizei berichtet, kam der 58jährige am Freitag Nachmittag mit seinem Auto zur Dienstelle gefahren, um dort eine Aussage zu machen. Sein Problem, das die Beamten denn auch unschwer bemerkten: Er hatte Alkohol im Blut – und das nicht zu knapp: 1,92 Promille stellten die Polizisten fest. Ertappt. Das Fahrzeug blieb also stehen und der Führerschein in der Dienststelle. (wg)