Heidelberg: Dezernat für Konversion?

Die Stadtspitze in Heidelberg soll um ein Dezernat vergrößert werden. Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner schlägt vor, ein Sonderdezernat für Finanzen und Konversion zu bilden. Es soll auf acht Jahre befristet sein und an den Amtsleiter der Kämmerer Jürgen Heiß gehen. Ziel der neuen Verwaltungsstruktur sei, die Miliardenaufgabe der Konversion zu stemmen und den seit 2008 amtierenden Finanzfachmann Heiß in der Stadt zu halten. Die Grünen als größte Fraktion im Rat zeigen sich zwar offen für neue Strukturen, sehen die Konversion aber bei Baubürgermeister Stadel gut aufgehoben.(vh)