Heidelberg: Drei Jahre Haft für Flüchtling aus Gambia wegen Vergewaltigung

Für drei Jahre muss ein 22-jähriger Flüchtling aus Gambia ins Gefängnis, weil er eine 47-jährige Mannheimerin im September 2015 in ihrer Wohnung vergewaltigt hat. Das Heidelberger Landgericht bestätigte somit im Berufungsprozess das Urteil des Schöffengerichts vom März diesen Jahres. Zunächst war das Verfahren gegen den 22-Jährigen aufgrund von Zweifeln an der Aussage des Opfers eingestellt worden. Nachdem drei weitere Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe gegen den Mann aufkamen, nahm die Staatsanwaltschaft auch das Verfahren wegen Vergewaltigung wieder auf. Der Angeklagte hatte auf Freispruch plädiert, der Sex sei einvernehmlich gewesen. (mj)