Heidelberg: Gärtner verhindert dreisten Diebstahl auf dem Friedhof

Eine 68-jährige Frau hat auf einem Heidelberger Friedhof gemeinsam mit einem Gärtner einen dreisten Diebstahl ihres Geldbeutels und Autoschlüssels verhindert. Wie die Polizei mitteilt, hatte die Frau ihre Handtasche an einem Grab zurückgelassen, als sie mit der Gießkanne Wasser holen ging. Auf dem Rückweg sah sie, wie der Dieb in die Handtasche griff und anschließend wegrannte. Sie nahm die Verfolgung auf. Der durch ihre Hilferufe aufmerksam gewordene Friedhofsgärtner fasste den Täter und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest.  Noch davor hatte der Flüchtling aus Gambia der Frau den Geldbeutel zurückgegeben. Polizeibeamte fanden bei ihm zudem den Autoschlüssel der Frau. Die Ermittler stellten bei ihm wegen Diebstahlsverdachts ein teures Notebook, eine Armbanduhr und ein Armband sicher. (dpa/lsw)