Heidelberg: Gefährliche Körperverletzung

Ein 26-jähriger Schwetzinger muss sich wegen des Vorwurfs der gefährlichen Körperverletzung verantworten, da er in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Bereich der Halle 02 in Heidelberg seiner gleich alten Ex-Freundin und deren 20-jährigen Schwester mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen und anschließend noch am Boden liegend getreten habe. Die beiden Geschädigten erlitten multiple Verletzungen im Gesichtsbereich sowie Schürfwunden an den Fußgelenken. (pol)