Heidelberg: Gegen Mauer gefahren – Drei Leichtverletzte

Weil er in Heidelberg vor der Polizei floh und dabei gegen eine Mauer prallte, verletzte sich ein 22-jähriger Mann und seine beiden Beifahrerinnen leicht. Wie die Beamten mitteilten, fiel der Mann einer Polizeistreife auf, als er am frühen Morgen ohne Licht auf der B37 unterwegs war. Nachdem ein Hinweis durch Lichthupe erfolglos blieb, folgten sie dem VW. Der Fahrer flüchtete und stieß dabe gegen zwei Absperrpfosten und ein Verkersschild. Die Flucht endete in einer Mauer, die drei Insassen wurden ins Krankenhaus gebracht. Wie es heißt, stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss. /nih