Heidelberg: Gemeinderat beschließt Rahmenplan fürs Neuenheimer Feld

Nach einer zähen Debatte hat der Heidelberger Gemeinderat in seiner gestrigen Sitzung eine Rahmenvereinbarung für das Masterplanverfahren im Neuenheimer Feld beschlossen. Im nächsten Schritt müssen die Universität und das Land entscheiden, ob sie die in den letzten zweieinhalb Jahren mehrfach geänderte Fassung mittragen. Erst mit der Unterzeichnung beginnt dann das Masterplanverfahren, indem es unter anderem um die Entwicklung von Forschungseinrichtungen und Klinikum, aber auch um die Verkehrserschließung des Neuenheimer Feldes geht. Die Bürger sollen in einem Beteiligungsprozess eingebunden werden. Oberbürgermeister Eckart Würzner zeigte sich nach dem Beschluss optimistisch. Er geht davon aus, dass Uni und Land den Entwurf mittragen. (mj)