Heidelberg: Gemeinderat stimmt über Bettensteuer ab

Kommt die Bettensteuer für Heidelberg? Am Abend stimmt der Gemeinderat darüber ab, ob von 2018 an fünf Prozent des Übernachtungspreises von Touristen als Steuer an die Stadt fließen. Der Antrag der Grünen-Fraktion ist umstritten. Befürworter sagen, die Abgabe sei gerechtfertigt – unter anderem, um die von Touristen genutzte Infrastruktur in Schuss zu halten. Gegner argumentieren, die Einnahmen würden wegen des hohen Bürokratieaufwands wieder aufgefressen. Die Stadtverwaltung hat sich gegen eine Bettensteuer ausgesprochen. Die Bettensteuer ist im Land wenig verbreitet. In Freiburg gilt sie seit Anfang 2014 – und ist auch dort umstritten. (dpa)