Heidelberg: Gleich zwei Brände im Stadtteil Rohrbach

Hatte da ein Feuerteufel seine Finger im Spiel? Im Heidelberger Stadtteil Rohrbach brannte es gestern abend innerhalb kurzer Zeit in unmittelbarer Nähe. Wie es heisst, wurden Polizei und Feuerwehr erst brennende Heuhaufen im Bereich der Winzerstraße gemeldet. Kaum waren diese gelöscht, stand ein Gartenhaus zwischen den Straßen Siegelsmauer und Schlautersteig in hellen Flammen. Sie waren weithin sichtbar. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr war die Hütte nicht mehr zu retten und brannte vollständig aus. Die Löscharbeiten dauerten bis gegen 20 Uhr an. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Heidelberg hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. (mho)