Heidelberg: Grünes Licht für zweites Marriott-Hotel

Der Heidelberger Gemeinderat gab grünes Licht für die Erweiterung des Marriott Hotels. Damit kann das geplante Haus der Marriott-Sparte „Residence Inn“ im Stadtteil Bergheim gebaut werden. Wie die Stadt mitteilt, verkleinerte der Investor Roland Ernst das Vorhaben auf Wunsch des Gemeinderats und nach Protesten der Bürger, die die öffentliche Grünfläche erhalten wollten. Von den rund 6.500 Quadratmetern werde der Neubau nur 2.500 Quadratmeter in Anspruch nehmen, mehr als die Hälfte des „Penta-Parks“ bleibe erhalten und werde neu gestaltet. Mit dem Projekt soll auch der Weg am Neckar verbreitert und der Radweg gerade durch die Grünfläche geführt werden.(mf)