Heidelberg: Gute Prognose bei HeidelbergCement

Der Baustoffkonzern HeidelbergCement hat wegen besserer Geschäfte vor allem in den USA und Großbritannien seineGewinnziele für das laufende Jahr erhöht. Das Jahr 2016 habe stärker als erwartet begonnen, sagte Konzernchef Bernd Scheifele. Dementsprechend habe das Unternehmen die Ergebnisprognose für das laufende Jahr von einem moderaten auf einen moderaten bis deutlichen Anstieg angehoben. Der Umsatz soll weiterhin mäßig zulegen. Im ersten Quartal stieg der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen nach Unternehmensangaben um 7 Prozent auf 321 Millionen Euro.(mpf)