Heidelberg: Illegales Waffenlager ausgehoben

Nach einer groß angelegten Razzia in Heidelberg und Umgebung hat die Polizei zehn mutmaßliche Waffenhändler festgenommen. Drahtzieher der Bande sollen zwei 75 und 77 Jahre alte Männer sein. Wie die Polizei mitteilte, kaufte der jüngere der beiden Senioren die Waffen vom älteren Inhaber eines Waffengeschäftes auf. Danach entfernte er die Waffennummern und verkaufte sie an mindestens sechs weitere Tatverdächtige. Bei Geschäfts- und Wohnungsdurchsuchungen mit insgesamt 80 Beamten beschlagnahmten die Beamten 20 illegale Waffen und mehrere tausend Schuss Munition, unter anderem einen Schießkugelschreiber und einen Schießspazierstock. Die Staatsanwaltschaft Heidelberg erwirkte Haftbefehle gegen die Männer. Die Ermittlungen dauern an. (ah)