Heidelberg: Nacht-Schwimmer löst Großeinsatz aus

Ein betrunkener Schwimmer im Neckar löste in Heidelberg einen Großeinsatz aus. Drei Passanten hörten in der Nacht seine Hilferufe. Einer sprang sofort ins Wasser und holte den 23 Jährigen raus. Nach seiner Rettung gab er an, dass eine Frau und zwei Freunde von ihm ebenfalls im Wasser seien. Nach Polizeiangaben suchte die DLRG mit zwei Booten und Tauchern. Wie sich allerdings herausstellte, waren alle drei wohlbehalten zu Hause. Ein Alkoholtest ergab 2,5 Promille. Dieser Rausch wird noch teuer werden. Denn die Kosten für den Rettungseinsatz muss er zahlen. (asc)