Heidelberg: Osswald bekommt Hella-Bühler-Preis

Der Heidelberger Mediziner Dr. Matthias Osswald erhält den mit 100.000 Euro dotierten Hella-Bühler-Preis. Der 35-Jährige ist Assistenzarzt am Universitätsklinikum Heidelberg. Außerdem ist er Postdoktorand Deutschen Krebsforschungszentrum. Sein Schwerpunktthema ist die Kommunikation und Netzwerkbildung zwischen den Zellen bösartiger Hirntumore. Die Auszeichnung wendet sich an junge Forscher am Wissenschaftsstandort Heidelberg, die bereits durch herausragende wissenschaftliche Qualität in der Krebsforschung auf sich aufmerksam gemacht haben. (asc)