Heidelberg: Prozess um Kokain-Verkauf an Polizeiinformanten beginnt

Vor dem Heidelberger Landgericht müssen sich ab heute vier mutmaßliche Drogendealer verantworten. Einer der Angeklagten soll einem Informanten der Polizei fünf Kilo Kokain zum Preis von 33.000 Euro angeboten haben. Danach sollen sie die Drogen in den Niederlanden beschafft und nach Walldorf gebracht haben. Bei der Übergabe im Februar wurden die Männer verhaftet. (asc)