Heidelberg: Prozess wegen 50 kg Amphetamin

Ein 56 Jähriger muss sich wegen Handels mit 50 Kilo Amphetamin vor dem Heidelberger Landgericht verantworten. Der Angeklagte soll die rund 170.000 Tabletten im März vergangenen Jahres in Amsterdam einem Schmuggler übergeben haben. Mit einem Wohnmobil sollte dieser die Drogen nach Italien bringen. Die Polizei entdeckte das Rauschgift bei einer Kontrolle auf der A 5 bei St. Leon-Rot. Der Angeklagte ist teilweise geständig. Das Urteil soll am Donnerstag fallen. Der Schmuggler wurde im September bereits zu einer Freiheitsstrafe von 5 Jahren und 3 Monaten verurteilt. (asc)