Heidelberg: Prozessauftakt in Heidelberger Mordfall

Ein 61-Jähriger muss sich ab heute vor dem Landgericht Heidelberg wegen Mordes an seiner Exfrau verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann vor, der 59-Jährigen zuvor monatelang nachgestellt zu haben. Er soll laut Anklage die Frau im Oktober 2013 aus Eifersucht vor ihrem Haus mit einem Küchenmesser erstochen haben. Der Mann legte nach Polizeiangaben bereits ein Geständnis ab. Es sind sechs Verhandlungstermine bis zum 11. Juli angesetzt.