Heidelberg: Radfahrer weicht Katze aus und fährt gegen geparktes Auto

Weil er einer Katze auswich kam ein 36-jähriger Radfahrer am Sonntagabend von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten VW Polo. Wie die Polizei berichtet, war der Mann mit seinem Fahrrad in Richtung Römerstraße unterwegs, als er aufgrund des Ausweichmanövers die Kontrolle über sein Rad verlor und gegen das Heck des Autos fuhr. Durch den heftigen Aufprall durchschlug er mit seinem Arm die Heckscheibe und zog sich mehrere Schnittwunden zu. Am Auto und dem Rad des Mannes entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von über 3.000 Euro. Zu einer Berührung zwischen dem Tier und dem Radfahrer kam es laut Polizei nicht.(mf)