Heidelberg: Schaden durch Verpuffung höher als befürchtet

Die Gas-Verpuffung in Heidelberg verursacht mehrere 100.000 Euro Schaden – mehr als zunächst vermutet.  Nach ersten Untersuchungen wurde das gesamte Gebäude beschädigt, so die Polizei. Bei dem Unglück in einem indisch-afganischen Restaurant am Freitag Abend erlitten vier Menschen leichte und fünf schwere Verletztungen. Darunter der Koch, eine Bedienung und der Betreiber des Restaurants, außerdem ein Verwandter und ein Mann, der sich auf Jobsuche vorstellen wollte. Mindestens zwei von ihnen sollen das Krankenhaus bereits verlassen haben. Die Aussagen der Opfer bestärken den Angaben nach den Verdacht, dass eine Verpuffung in der Küche des Restaurants die Ursache für das Unglück war. Wie es heißt, werde sich ein Sachverständiger im Laufe der Woche die technischen Geräte im Restaurant genauer ansehen.(asch)