Heidelberg: Socken-Räuber in Heidelberg unterwegs

Geld, Schmuck, Handy – solche Dinge fordern Räuber normalerweise. In Heidelberg hat es ein Unbekannter allerdings auf einzelne Socken abgesehen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, stoppte er am Montagabend eine Radfahrerin und forderte von der 21-Jährigen, einen Schuh auszuziehen und ihm ihre Socke zu geben. Danach flüchtete er mit einem Fahrrad. Bereits zuvor hatte ein Unbekannter von einer 19 Jahre alten Radfahrerin mit einem Messer bewaffnet eine Socke gefordert. Sie konnte aber flüchten. Ob es sich um denselben Socken-Räuber handelt, war zunächst offen. In beiden Fällen wurde er als Mann zwischen 20 und 25 Jahren beschrieben. (dpa/lsw)