Heidelberg: SRH-Gruppe legt Bilanz vor

Mehr Patienten in den Krankenhäusern, mehr Studenten an den Hochschulen – die SRH-Gruppe in Heidelberg legt für das Geschäftsjahr 2013 eine Bilanz mit Wachstums-Raten vor. Der Umsatz des Bildungs- und Gesundheitsunternehmens stieg um 7 Prozent auf 636,5 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis von 43,4 Millionen sei das beste in der fast 50jährigen Firmengeschichte, teilte die SRH mit. Die Holding betreibt unter anderem zwölf Kliniken und acht Hochschulen. (mho)