Heidelberg: Statsanwaltschaft fordert sechs Jahre Haft für Missbrauch

Wegen sexuellen Missbrauchs steht ein ehemaliger Pfleger der Uniklinik Heidelberg vor dem Landgericht. Der 43jährige Familienvater soll eine 18jährige Praktikantin im Schwesternwohnheim mit Medikamenten betäubt und vergewaltigt haben. Der Angeklagte räumte die Vorwürfe ein, bestreitet aber, sie geplant zu haben. Die Staatsanwaltschaft fordert sechs Jahre Haft. (ah)