Heidelberg: Straßenbahnunfall in der Bahnstadt – Schienenverkehr am Samstag für etwas mehr als anderthalb Stunden beeinträchtigt

Wegen eines Unfalls zwischen einem Auto und einer Straßenbahn in der Heidelberger Bahnstadt war der Verkehr auf der Linie 22 gestern zwischen 17:00 Uhr und 18:40 Uhr unterbrochen. Nach Polizeiangaben hatte ein Autofahrer sowohl das Rotlicht am Bahnübergang wie auch die herannahende Bahn übersehen. Auch eine Vollbremsung des Straßenbahnfahrers konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Verletzt wurde bei dem Crash niemand. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf 30.000 Euro. (rk/pol)