Heidelberg: Studenten protestieren gegen Sperrzeitenverlängerung

Symbolisch trauerten rund 200 Studierende gestern Abend in der Unteren Straße mit einer Schweigeminute um das Heidelberger Nachtleben. Der Studierendenrat Heidelberg fordert Stadtverwaltung und Gemeinderat auf, die Meinung der 40.000 Studenten in der Stadt am Neckar in ihre Entscheidung über längere Sperrzeiten zu berücksichtigen. Im Dezember 2014 hatte der Gemeinderat längere Öffnungszeiten in der Altstadt beschlossen, um den Durchgangsverkehr zu entzerren. Am Dienstag entscheidet das Gremium über eine Vorlage. Die Öffnungszeiten unter der Woche sollen auf 1 Uhr begrenzt werden, am Wochenende auf 3 Uhr. Momentan dürfen Kneipen wochentags bis 3 Uhr, am Wochenende bis 5 Uhr öffnen. Bewohner in der Altstadt beklagen seit Jahren einen steigenden Lärmpegel. Sie haben Klage gegen die Stadt am Verwaltungsgerichtshof eingereicht. (mj) (Bild: Symbolbild)