Heidelberg: Teenager mit Tempo 100 auf der Flucht

Mit Tempo 100 haben drei Jugendliche in Heidelberg versucht, die Polizei in einem gestohlenen Kleintransporter abzuschütteln. Keiner der 17- bis 19-Jährigen hatte einen Führerschein, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Flucht endete in einem Acker, die Nacht zum Sonntag für das Trio in Handschellen. Später wurden sie von ihren Eltern in Empfang genommen. Eine Fahrerlaubnis werden die Behörden dem 17 Jahre alten Fahrer wohl so schnell nicht ausstellen, gegen ihn wird wegen verschiedenen Delikten ermittelt. Wem der Transporter gehörte, war zunächst unklar.(dpa)